Adrien Jaccottet

Adrien Jaccottet, Advokat, Partner hat an der Universität Basel studiert und im Jahr 2010 das basel-städtische Advokaturexamen abgelegt. Er ist vorwiegend im Bereich des nationalen und internationalen Vertrags-, Gesellschafts- und Prozessrechts tätig. Aufgrund seiner Erfahrung bei einer führenden schweizerischen Anwaltskanzlei sowie im Rechtsdienst einer Privatbank verfügt er über fundierte Kenntnisse im wirtschaftsrechtlichen Bereich, welche er in der Beratung, Prozessführung und Mediation für Privatpersonen und Unternehmen einsetzt. Der nebenberuflich als internationaler Fussballschiedsrichter tätige Advokat berät seine Klienten in den Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Katalanisch und Italienisch. 

E-Mail

 LinkedIn

2010: Advokaturexamen des Kantons Basel-Stadt

2003-2008: Universität Basel (lic. iur.)

Seit 2017 Mathys Schmid Partner (Partner)

2013-2017: Baumann & Cie, Banquiers (Legal & Compliance)

2011-2013: VISCHER AG (Associate)

2009: VISCHER AG (Volontariat)

2009: Gerichtsschreiber Straf- und Zivilgericht Basel-Stadt (Volontariate)

Internationaler Fussballschiedsrichter (FIFA)

  • Deutsch
  • Französisch (Muttersprache)
  • Englisch (Cambridge English Proficiency CPE)
  • Spanisch
  • Katalanisch (Muttersprache)
  • Italienisch
  • Schweizerischer Anwaltsverband
  • Advokatenkammer Basel-Stadt
  • Ablehnungsbegehren: Befangenheit eines Richters, 1. BGer 4A_424/2012 vom 19. September 2012, ius.focus, Helbing Lichtenhahn Verlag, 2013, Heft 1, S. 22/23
  • Streitwertgrenze; Umrechnung von ausländischen Währungen, Besprechung BGer 4A_274/2011 vom 3. November 2011, ius.focus, Helbing Lichtenhahn Verlag, 2012, Heft 5, S. 15
  • Unentgeltliche Rechtspflege im Rechtsmittelverfahren, Besprechung BGE 137 III 470 (BGer 5A_405/2011 vom 27. September 2011), ius.focus, Helbing Lichtenhahn Verlag, 2012, Heft 5, S. 17
  • Konsumentenverträge, Besprechung OGer NW ZG 10 5, Zivilabteilung, vom 24. Februar 2011, ius.focus, Helbing Lichtenhahn Verlag, 2012, Heft 8, S. 15
  • Anfechtung eines gerichtlichen Vergleichs wegen Willensmängeln; Revision; Besprechung des Entscheids AppGer BS (Ausschuss), Urteil vom 23. September 2009 i.S.P. und M.F.P; BJM 2011, 114, ius.focus, Helbling Lichtenhahn Verlag, 2011, Heft 7, S. 18
  • Eröffnung mit schriftlicher Begründung, Übergangsrecht: Zustellung ist nicht gleich Zustellung, Besprechung des BGer 4A_80/2011 vom 31. März 2011, ius.focus, Helbing Lichtenhahn Verlag, 2011, Heft 10, S. 17
  • Oetiker Christian/Jaccottet, Adrien, Rechtsmittel gegen prozessleitende Verfügungen und Zwischenentscheide, Übergangsrecht: Anfechtung nach ZPO CH, Besprechung der Entscheide: 1. Obergericht des Kantons Zürich vom 17. Februar 2011 (LA110009-0/Z01) 2. Kantonsgericht Basel-Landschaft vom 1. März 2011 (410 2011 4) 3. Kassationsgericht Zürich vom 8. Juni 2011 (ZR 110/2011 Nr. 50) 4. BGer 5A_320/2011 vom 8. August 2011, ius.focus, 11/2011, 15-16
  • Anwendbares Verfahrensrecht bei Rückweisungsentscheiden, Übergangsrecht, Besprechung des Obergericht des Kantons Zürich vom 12. Januar 2011, LA100014-O/U, ZR 110 (2011) Nr. 6, ius.focus, Helbing Lichtenhahn Verlag, 2011, Heft 11, S. 17
  • Rechtskraft eines Teilurteils, Einrede der abgeurteilten Sache, Streitgegenstand, Besprechung des Entscheids KGer VS, ATC, Entscheid vom 28. Mai 2009 i.S. öffentlich-rechtliche Körperschaft X. gegen Y., TCV C3 08 113, ius.focus, Helbing Lichtenhahn Verlag, 2011, Heft 8, S. 17
  • Kostensicherheit bei eigenständigen Rechtsbegehren in einer doppelseitigen Klage (actio duplex), Besprechung des Entscheids Kantonsgericht VS, TCV C3 09 63, 4. November 2009, ius.focus, Helbing Lichtenhahn Verlag, 2011, Heft 3, S. 18